Klangpyramide

Die Freude an der Abwechslung erweist sich auch durch ein imposantes Instrumentarium: verschiedene Querflöten und Pennypipes, Sackpfeifen und Schalmei, Viola und Waldhorn, diverse Rhythmus- und Tasteninstrumente (wahlweise Klavier oder Orgel) und über allem schwebend die Stimme des Soprans. Darüberhinaus kann die Bereicherung eines Chores und/oder eines Orchesters die variablen Konzertangebote noch steigern.

Ansonsten spielt sich das solistische und kreative Wirken der Ensemblemitglieder im symphonischen, kirchlichen und kompositorischen Umfeld ab.